Über

Johannes

Ich heiße Johannes Huck, bin 18 Jahre alt und mache derzeit mein Abitur am     Schiller Gymnasium Offenburg.

Ich bin begeisterter Musiker und spiele seit 10 Jahren Schlagzeug. VorIMG_2374allem das Musizieren in der Gruppe macht mir viel Spaß.
Ich bin Schlagzeuger in der Schülerband Szia und in der Jazzband Jazzlongue.

Die Musik ist allerdings nicht mein einziges Hobby. Ich spiele seit einigen Jahren Volleyball beim Volleyball Club Offenburg und in der Schulmannschaft meiner Schule.

Ab August 2016 werde ich 13 Monate als Praktikant in der Freizeitbetreuung des TSE (Talent Search and Empowerment) in Dar es Salaam (Tansania) mit arbeiten.

 

Talent Search and Empowerment

Das TSE (Talent Search and Empowerment) ist ein Kultur-, Kinder- und Jugendzentrum, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, Kinder und Jugendlichen aus ärmeren Verhältnissen Möglichkeiten zur Nachmittagsbeschäftigung anzubieten. Es gibt drei bestehende Betreuer die jeweils verschiedene Aufgabenbereiche übernehmen und  zusätzlich jährlich ein deutscher Praktikant, der in der Einrichtung mithilft.

Die Kinder- und Jugendlichen können freiwillig und kostenlos an Musik-, Tanz-, Theaterunterricht und Fußballtraining , aber auch an Computerunterricht, Schneidern und vielen anderen Angeboten, teilnehmen.

Meine Aufgabe…

Meine persönliche Arbeit wird darin bestehen, mich zunächst in das Alltagsgeschehen einzuarbeiten und daraufhin selbst neue Projekte anzuleiten. Da ich meine Fähigkeiten und den Spaß, den ich an meinen Hobbys habe, gerne an Kinder und Jugendlichen weitergebe, werde ich vor Ort Sportgruppen trainieren, sowie Einzel- und Gruppenunterricht für Schlagzeug und Percussion anbieten.

Weltwärts und Kawaida e.V.logoKAWAIDA

Während meines Aufenthalts in Tansania werde ich durch das sogenannte weltwärts-Programm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziell gefördert.

Hauptsächlich unterstützt werde ich allerdings von meiner Entsendeorganisation Kawaida e.V.. Die Mitglieder von Kawaida e.V. sind zum Großteil Studenten, die meist selbst schon als Freiwillige in Tansania waren. Durch Sprachunterricht und Vorbereitungsseminare werden Anna, die zweite Freiwillige, die von Kawaida e.V. entsendet wird und in Dar es Salaam meine Mitbewohnerin sein wird, und ich, bestens von den aktiven Mitgliedern auf unseren Aufenthalt vorbereitet.

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s